page contents
thailändisch asiatisch Kochen ✓ Reisen ✓ Shopping ✓ mit Norbi Thai, dem Farang in Thailand

Thai Suppe - Kau Bia Yuan

Kau Bia Yuan

Die Thai Suppe - Kau Bia Yuan, eine Suppe mit Reisnudeln und Schweinerippchen ist ein weiteres Gericht chinesischem Ursprungs und ist heute im Isan sehr verbreitet.

Einkaufsliste / Zutaten für Kau Bia Yuan

  •  400 gr. kleine Schweinerippchen
  •  optional 1 St. Moo Jow Wurst  (es geht auch z.B. Gelbwurst)
  •  8 St.Thai Schalotten
  •  2 St. Frühlingszwiebel
  •  2 St. Koriander mit Wurzel
  •  Reisnudel
  •  weisser Pfeffer
  •  Fisch Sauce
  •  Soja Sauce
  •  Austern Sauce
  •  Wasser
Zutaten Kau Bia Yuan

Vorbereitung:

Die Rippchen jeweils immer zwischen den Knochen in Stücke schneiden, Schalotten in dünne Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln in etwa 1 cm Stücke schneiden und den Koriander klein schneiden / hacken, die Wurzel wird in der Suppe mitgekocht.

Zubereitung:

Erst die Schalotten in ganz wenig Öl leicht bräunlich anbraten und bei Seite stellen.

1 Liter Wasser aufkochen, eine Prise Salz, Korianderwurzel und die Rippchen in den Topf geben und 45 Minuten bis eine Stunde kochen lassen.

Kau Bia Yuan

Zur gleichen Zeit die Reisnudeln für 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen lassen (oder nach Anleitung, kann je nach Sorte variieren!).

Da Reisnudeln  sehr viel Reisstärke absondern, diese etwa 5 Minuten in einem extra Topf kochen und abseihern. Bitte aufpassen, die Reisnudeln brennen sehr leicht an!

Nun Jeweils 1 EL Austern Sauce und Soja Sauce sowie 2 EL Fisch Sauce, 1 EL weißer Pfeffer und ein TL Zucker zur Suppe geben und abschmecken.

Kau Bia Yuan

Nach insgesamt 40 Minuten kommen nun die Nudeln zur Suppe, nochmal kurz aufkochen, die Nudeln sollten etwas Biss haben!

Suppe

In Suppenschüsseln füllen und mit den Moo Jow Wurstscheiben (optional, die Thais lieben es mit der Wurst), Koriander und den gerösteten Schalotten toppen.

Fertig!

 

Kau Bia Yuan

Kau Bia Yuan, eine lecker Suppe die auch mal in die nass- kalte Zeit passt, die Ripps werden mit Essstäbchen aus der Suppenschüssel gefischt ;-)

Guten Appetit!

das könnte Dich auch interessieren....

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!